Lehrpfade

Umwelterkundung im
sagenhaften Vogtland

Im Geo-Umweltpark Vogtland befinden sich eine Viezahl von thematischen Lehrpfaden.  Sie bieten einen reichhaltigen Einblick in die Fauna und Flora des Oberen Vogtlandes. Versteckte Moore, naturnahen Wiesen, tiefe Wälder, einzigartige Pflanzen und Lebewesen geben ihre Geheimnisse ihren Entdeckern preis.

Der Moorlehrpfad in Friedrichsgrün

Naturlehrpfad | ca.4 km

Ausgangspunkt: Mudenhammer
Felsenweg

Wegbeschreibung

Der ca. 4 Kilometer lange Moorlehrpfad befindet sich in den Naturschutzgebieten „Muldewiesen“ und „Am alten Floßgraben“ in Friedrichsgrün. Beide Naturschutzgebiete sind in das System „Natura 2000“ eingebunden. Das botanisch und faunisch wertvolle Gebiet zeigt den Lebensraum wertvoller Pflanzen und Tiere. Zu Beginn des Lehmgrubenweges befindet sich auf dem Gelände der Naturstation ein renaturierter Torfstich mit Beobachtungsplattform. Über Informationstafeln erhalten Sie wichtige Informationen zu diesem einmaligen Naturraum. Der Weg führt vorbei an typisch vogtländischen Bergwiesen und endet am Ausgangspunkt mit Parkplatz und überdachter Sitzgruppe.

Starttafel Wanderparkplatz/Skihütte Muldenberger Straße
08223 Grünbach GPS: 50.436261 | 12.365028
Route interaktiv als Outdooractive-Karte

Der Naturlehrpfad Hüttenbachtal in Zwota

Naturlehrpfad | ca.2,5 km

Ausgangspunkt: Zwota
Felsenweg

Wegbeschreibung

Entlang des ca. 2,5 km lagen Lehrpfades informieren 20 Tafeln über Flora, Fauna, Geschichte und Geologie des Hüttenbachtals. Seit 1961 gibt es am Oberlauf des Hüttenbaches ein 37 Hektar großes Naturschutzgebiet, das zum Natupark Erzgebirge/Vogtland gehört. Der Hintere und Vordere Hüttenbachteich, saniert in den Jahren 2005 und 2009, sind als Flächennaturdenkmal eingestuft. Durch das Hüttenbachtal führen unter anderem der Vogtland-Panoramaweg und der Musikantenradweg.

Starttafel Parkplatz Hüttenbach an der B283
08267 Zwota GPS: 50.345638 | 12.410477
Route interaktiv als Outdooractive-Karte

Naturlehrpfad Talsperre Werda

Naturlehrpfad | ca. 7 km

Ausgangspunkt: Poppengrün
Felsenweg

Wegbeschreibung

Die einzelnen Tafeln geben Auskunft über Sehens- und Wissenswertes zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt, zum Talsperrenbau und der Nutzung des Wassers sowie zur Geologie des Vogtlandes mit seinen bis zu 550 Millionen Jahre alten Gesteinen.

Der Naturlehrpfad Geigenbachtalsperre (gelegen zwischen den Ortschaften Werda und Poppengrün) bietet Anschluss an die Felsenwege 3a und 3b. Beidseits der Sperrmauer, die in den vergangenen Jahren umfassend saniert wurde, laden Bänke zum Ausruhen und Betrachten der Landschaft ein.

Starttafel Oelsnitzer Straße Poppengrün
08233 Poppengrün GPS: 50.453697 | 12.325779
Route interaktiv als Outdooractive-Karte